„macht nach Adam Ries(e)“

 

 


 

Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachen

 

 

 

 

 

 

Mit finanzieller Unterstützung der Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz

Warum steht Adam Ries noch heute für die richtige Lösung? Wer war eigentlich dieser „Rechenriese“, der von 1492 bis 1559 lebte? Weshalb überdauerte sein Name ein halbes Jahrtausend?

Mit dem neu gestalteten Adam-Ries-Museum gibt es einen Ort, an dem Sie sich die Antworten nach Lust und Laune ausrechnen, sie ganzheitlich erfahren, erleben und – im wahrsten Sinne des Wortes – begreifen können!